Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf VAB

Berufliche Orientierung

Bildungsziele

Das VAB ist eine einjährige Pflichtschule für Jugendliche unter 18 Jahren ohne Hauptschulabschluss, die weder ein Ausbildungsverhältnis eingehen noch eine weiterführende berufliche Vollzeitschule besuchen. In dieser Vollzeitschule findet neben einer gezielten Vorqualifikation in zwei Berufsfeldern eine Vertiefung und Erweiterung der allgemeinen Bildung sowie der Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Sozial- und Projekt- kompetenz statt.

Neben dem VAB-Abschluss besteht die Möglichkeit, durch eine Zusatzprü- fung einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu erwerben. Jugendliche, die nach dem VAB keine Berufsausbildung begin- nen, sind vom weiteren Besuch der Berufsschule befreit.

Lerninhalte

Stundentafel Stunden
Allgemeiner Bereich
Religionslehre oder Ethik 1
Lebensweltbezogener Bereich 16
Berufsbezogener Bereich
Arbeitsweltbezogene Arbeitsfelder 44