Alle Beteiligten stimmen überein, dass Online-Formate Präsenzveranstaltungen nicht ersetzen können. Begeisterung für Technische Bildungsgänge bei Jugendlichen kann nur durch „Technik zum Anfassen“ vermittelt werden. Daher wird an anderen Formaten gearbeitet, wie die Jugendlichen über die Bildungsangebote der Gewerbeschule Bühl informiert werden können. An der Gewerbeschule Bühl können sämtliche Allgemeine Bildungsabschlüsse von der Mittleren Reife über die Fachhochschulreife bis zum Abitur erworben werden. Nach wie vor gelten in Baden-Württemberg die Grundsätze kein „Abschluss ohne Anschluss“ und die „Gleichwertigkeit zwischen Beruflicher und allgemeiner Bildung“. So können Schüler*innen der Hauptschulen, Werkrealschulen, Gemeinschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien an der Gewerbeschule Bühl sämtliche Bildungsabschlüsse mit technischen Inhalten wie an einer allgemeinbildenden Schule erwerben. Trotz der derzeitigen Epidemielage plant die Schulgemeinschaft der Gewerbeschule Bühl im kommenden frühen Sommer Klassenfahrten durchzuführen, sofern die zu der Zeit geltende Pandemiesituation dies wieder zulässt. Hiermit soll den Jugendlichen ein starkes Zeichen gesetzt werden: Wir sind für euch da und engagieren uns für euch. Über die neuen Informationsformate der Bildungsgänge der Gewerbeschule Bühl wird in Kürze über die Schulhomepage, die Social Media Kanäle der Schule und Presse informiert.